Migrationsberatung

Niemand kann auf Dauer allein auf einer einsamen Insel leben! Brauchen Sie Unterstützung, um die deutsche Kultur und die Menschen zu verstehen? Dann sprechen Sie uns an. Wir klären gemeinsam Fragen und Probleme und wir unterstützen Sie in sozialen Notlagen.  Unser Beratungsangebot richtet sich grundsätzlich an erwachsene Zuwanderer über 27 Jahre.


Die MBE soll Zuwanderern bei der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration in Deutschland unterstützen.



Unser Angebot:

  • Orientierung und informatorische Beratung zu Sozialleistungsfragen
  • Klärung des Hilfebedarfs
  • Klärung von migrations- und flüchtlingsspezifischen Problemen
  • Beratung zur Sicherung oder Verbesserung des aufenthaltsrechtlichen Status
  • Krisenintervention bei sozialen Problemlagen
  • Beratung und Unterstützung zur Anerkennung von beruflicher Qualifikation und Ausbildungen im  Herkunftsland
  • Hilfe zur Selbsthilfe - Befähigung zu selbstständigem Handeln in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens
  • Weiterleitung an andere Regeldienste 


Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Christel Greve, bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin unter 0 52 81 / 60 82 97 oder per E-Mail: greve@aibp.de



Jugendmigrationsdienst

Der Jugendmigrationsdienst für den Landkreis Hameln-Pyrmont bietet Beratung und Begleitung für junge Menschen von 12 bis 27 Jahren.


  Unsere Mitarbeiterinnen stehen im Büro der Sozialberatungsstelle in Bad Pyrmont gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.


Unser Angebot umfasst:  

  • Hilfen bei Schulproblemen
  • Hilfen bei familiären Problemen
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Unterstützung in psycho-sozialen Notlagen
  • Begleitung zu Ämtern und  Behördern
  • Integrative Gruppenangebote 


Sie erreichen uns telefonisch montags bis freitags von

Ihre Ansprechpartnerinnen sind Frau Elisabeth Theilen, Frau Sarah Lachmair und Frau Ute Fürstenberg.


Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin unter

0 52 81 / 60 82 97 oder per E-Mail: lachmair@aibp.de

 
 
E-Mail
Anruf